Ausbildung Ayurveda Massagetherapeut/in

 

 Die älteste Heilkunst der Menschheit ent­stand vor rund 5000 Jahren in Indien und ist eine Kombination aus medizinischen Erfahrungswerten und Philosophie. Als zentrale Elemente kommen vor allem Ayurvedische Massage- und Rei­ni­gungs­tech­ni­ken, Yoga und typgerechte Er­näh­rung zum Einsatz.

 

Der indischen Überlieferung nach wurde Ayurveda dem Menschen geschenkt um ein langes Gesundes und Glückliches Leben zu führen. Eine Ayurvedische Massage hat Ihr Ziel die drei Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha ins natürliche Gleichgewicht zu bringen. 

 

Bei der sanften ruhigen Ayurvedischen Massage mit warmen Öl, angereichert mit Düften und Kräutern hüllen Sie den Körper ein. Durch die langen Streichungen und Kreisbewegungen werden die Energiebahnen (Nadis) und Energiepunkte (Marmas) wieder in Einklang gebracht. So kann die Lebensenergie wieder ungehindert fließen.

 

Sie wirken ver­jün­gend, zell­er­neu­ernd, vitalisierend, stärken das Immunsystem und unterstützen das ganzheitliche Wohlbefinden. 

 

  • Abhyanga = Ayurvedische Ganzkörpermassage
  • Shiro- und Mukabhyanga = Ayurvedische Gesichts- und Kopfmassage
  • Padabhyanga = Ayurvedische Fußmassage
  • Kundalini = Ayurvedische Rückenmassage
  • Garshan = Seidenhandschuhmassage
  • Einführung und Handhabung in die Kräuterstempelmassage
  • Chakra Massage

 

TERMIN:

19.03. -23.03.2022

von 9.00 - 17.00 Uhr

 

KOSTEN:

890 €, inkl. Skript und Zertifikat

Sämtliche Materialen werden zur Verfügung gestellt

 

Ausbildungsinhalte und Anmeldung unter:

www. kunst-der-haende.com

 

 

Stephanie Lay

Kunst der Hände

Massage Wellness & Kinderyoga Akademie